Draft 2008
#31
Die Draftclass wurde etwas zerschossen. Bis zum Draft versuche ich das auszubügeln...
[Bild: 27_header.gif]


"The Chocolate-Thunder-Flying, Robinzine-Crying, Teeth-Shaking, Glass-Breaking, Rump-Roasting, Bun-Toasting, Wham-Bam, Glass-Breaker-I-Am-Jam." - Darryl Dawkins

Portland Trailblazers Roster
Hauptseite
Kontostand: $82.475
Antworten
#32
Wenn Ice jetzt plötzlich wieder aktiv wird wäre das ein echt mieser move
Champion>> 1989 - 2030 <<
Finals: 87- 92 -12- 13- 31
Conference Finals: 91- 93- 07- 11- 29

Mavs-Alltime-MVP :   LUOL DENG
Mavs-Legends:
Mark Eaton, Calvin Natt, Shaquille O´Neal,Larry Nance, Johnny Moore,Derrick McKey,Chris Mullin, Kirk Hinrich, Deron Williams, Al Harrington, Julian Wright, Luol Deng,Thaddeus Young,Ward Norvell,Luc Swider,Keanu Herzberg,Judson Ashley,Sidney McCurley


Dallas Mavericks Roster

Antworten
#33
(15.10.2018, 18:19)Sandman schrieb: [Bild: after.png]

Wahnsinn, die Sixers können ihr Glück kaum fassen wette ich!!!!
Mal schauen, was ich mit dem 8. Pick abgreifen kann ;-)
Antworten
#34
Wann wollt ihr den draft veranstalten?
                                    Raptors Roster
  
Antworten
#35
Also jetzt muss ich mich hier auch mal äußern, wir haben vor 2 Saisons behauptet ein Brandon Roy hat ein A Potential nachdem er es in seiner Karriere geschafft hat einmal ROY 3x All-Star zu werden, er hat in seiner Karriere niemals auch nur ein NBA-first Team erreicht. Er hat sich jede Saison weiter entwickelt und wäre er nicht von seinen schweren knieproblemen aufgehalten worden hätte er einer der großen werden können ---> verständliches A potential

Bei Greg Oden letztes Jahr haben wir einem Spieler alleine aufgrund seiner Vorleistungen auf dem College absurde Startwerte gegeben, so gut, dass er mit Abstand ROY bei uns wurde.
Weiterhin haben wir alleine aufgrund von Scoutingberichten und des damaligen Hypes um ihn behauptet er habe A Potential, obwohl er es NIEMALS unter Beweis gestellt hat bei seinen ganzen Verletzungen.Die Auftritte in der NBA haben gezeigt, dass da evtl. Potential gewesen wäre aber bewiesen hat er es nie.

Und nun behaupten wir bei Derrick Rose, einem Spieler der ebenfalls als 1. Pick gedraftet wurde, der sich in 3 Saisons so kontinuierlich vom ROY gesteigert hat, dass er der jüngste MVP aller Zeiten wurde und der in der Saison nach seinem Rookiejahr 3x in Folge bis zu seiner Verletzung im Allstarteam stand, dass dieser Spieler ein schlechteres Potential als Greg Oden oder Brandon Roy hat ? Obwohl er gezeigt hat ,dass er sich in der gleichen Zeit wir Roy ab dem Draft noch deutlich besser entwickelt hat als dieser und über Greg Oden brauchen wir ja bei Entwicklung gar nicht reden.

Ich finde daher Rose müsste ein ähliches Potential wie Westbrook bekommen, da sich beide zu MVPs entwickelt haben und definitiv sollte das Potential besser als bei Greg Oden sein bei dem wir einfach aus bloßer Vermutung ein Potential angesetzt haben.
Antworten
#36
YES:)
Antworten
#37
Man glaubt es kaum da isser online
Champion>> 1989 - 2030 <<
Finals: 87- 92 -12- 13- 31
Conference Finals: 91- 93- 07- 11- 29

Mavs-Alltime-MVP :   LUOL DENG
Mavs-Legends:
Mark Eaton, Calvin Natt, Shaquille O´Neal,Larry Nance, Johnny Moore,Derrick McKey,Chris Mullin, Kirk Hinrich, Deron Williams, Al Harrington, Julian Wright, Luol Deng,Thaddeus Young,Ward Norvell,Luc Swider,Keanu Herzberg,Judson Ashley,Sidney McCurley


Dallas Mavericks Roster

Antworten
#38
(15.10.2018, 20:25)Fergon schrieb: Also jetzt muss ich mich hier auch mal äußern, wir haben vor 2 Saisons behauptet ein Brandon Roy hat ein A Potential nachdem er es in seiner Karriere geschafft hat einmal ROY 3x All-Star zu werden, er hat in seiner Karriere niemals auch nur ein NBA-first Team erreicht. Er hat sich jede Saison weiter entwickelt und wäre er nicht von seinen schweren knieproblemen aufgehalten worden hätte er einer der großen werden können ---> verständliches A potential

Bei Greg Oden letztes Jahr haben wir einem Spieler alleine aufgrund seiner Vorleistungen auf dem College absurde Startwerte gegeben, so gut, dass er mit Abstand ROY bei uns wurde.
Weiterhin haben wir alleine aufgrund von Scoutingberichten und des damaligen Hypes um ihn behauptet er habe A Potential, obwohl er es NIEMALS unter Beweis gestellt hat bei seinen ganzen Verletzungen.Die Auftritte in der NBA haben gezeigt, dass da evtl. Potential gewesen wäre aber bewiesen hat er es nie.

Und nun behaupten wir bei Derrick Rose, einem Spieler der ebenfalls als 1. Pick gedraftet wurde, der sich in 3 Saisons so kontinuierlich vom ROY gesteigert hat, dass er der jüngste MVP aller Zeiten wurde und der in der Saison nach seinem Rookiejahr 3x in Folge bis zu seiner Verletzung im Allstarteam stand, dass dieser Spieler ein schlechteres Potential als Greg Oden oder Brandon Roy hat ? Obwohl er gezeigt hat ,dass er sich in der gleichen Zeit wir Roy ab dem Draft noch deutlich besser entwickelt hat als dieser und über Greg Oden brauchen wir ja bei Entwicklung gar nicht reden.

Ich finde daher Rose müsste ein ähliches Potential wie Westbrook bekommen, da sich beide zu MVPs entwickelt haben und definitiv sollte das Potential besser als bei Greg Oden sein bei dem wir einfach aus bloßer Vermutung ein Potential angesetzt haben.

Ich finde es super, dass du dein Feedback zum aktuellen Jahrgang abgibst. Aber in der Sache kann ich dir nur bedingt zustimmen.

Westbrook ist auf einem höheren Niveau, als es Rose jemals war. Der muss also mehr Talent haben, weil er sich in der Realität deutlich verbessert hat, während Rose schon zu Beginn ähnlich gut war, wie in seiner besten Saison. Rose scheint den Buchstaben nach offensiv besser in die Liga zu kommen und hat dazu ein hohes B Talent. Für mich passt also der direkte Vergleich mit Westbrook.

Dass Roy zu stark ist, würde ich auch bestätigen. Oden hat jedoch überzeugt, wenn er gespielt hat und wurde auch damals von den Scouts als der nächste dominante Center eingeschätzt. Daher musste man ihm ja die Möglichkeit geben, sich entsprechend zu entwickeln. Ich bin mit der Erstellung dieser Spieler also sehr zufrieden.
Antworten
#39
(15.10.2018, 20:46)ice schrieb: YES:)

Unglaublich, es lebt noch...
Jazz Roster

Alter Stand: $88.783
Neuer stand:$ 2.783
Antworten
#40
Deine Argumentation kann ich verstehen aber sie hat meiner Meinung nach genau an der Stelle ihren Fehler auf die ich gerade hinweisen wollte.
Du argumentierst Rose habe nie in seiner besten Saison auf dem Niveau gespielt das Westbrook zum aktuellen Zeitpunkt hat.
Allerdings hatte Westbrook auch 10 mehr oder weniger verletzungsfrei Saisons und konnte uns sein Potenzial voll zeigen. Wohingegen du einfach annimmst,dass Rose schon auf dem Höhepunkt war zum Zeitpunkt der Verletzung. Wir haben bei Oden einfach angenommen dass er noch viel besser geworden wäre.
Und bei Rose gilt das nicht? Obwohl er sich in den ersten Jahren deutlich besser als Westbrook entwickelt hatte? Und obwohl ein Greg Oden niemals mehr als 24 Punkte in einem Spiel in 5 Jahren zusammen gebracht hat?
Das ist mein Punkt bei allen anderen haben wir angenommen sie wären schon noch viel besser ohne die Verletzung geworden und bei Rose sagen wir einfach soooo viel besser wäre er nicht mehr geworden ?
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste